Claim Signet p71

HIER geht es zum Rückblick mit Bildern

 

Rückblick Aktivitäten 2019

Endstation Grenzsteinwanderung

Am 03. Februar organisierten wir die Endstation der Grenzwanderung „Von der Aa bis zum Rhein“. Mehrere hundert Wanderer kehrten bei strahlendem Sonnenschein oben am Rheindeich zwischen Hüthum und Spijk ein, um sich mit Glühwein und Hotdogs zu stärken, bevor es mit dem Shuttle wieder zurück ging.

 

Jahreshauptversammlung

Auf der Jahreshauptversammlung beim Landgasthof Borghees wurde die bisherige zweite Vorsitzende Ursula Schulte aus dem Vorstand verabschiedet und als neues Vorstandsmitglied Andrea Gröne-van Bernum begrüßt. Weiterhin gab es unter anderem viele Jubilar-Ehrungen, einen Rückblick und einen Ausblick auf alle Aktivitäten.

 

Proot Platt

Insgesamt 4 Proot-Platt Nachmittage veranstalteten wir im Schützenhaus an der Eltener Straße. Bei Kaffee und Kuchen wurden einige Sketche und Vorträge auf platt präsentiert.

 

Säuberungsaktion

Am 23. März trafen sich wieder viele fleißige Helfer am Feuerwehrgerätehaus in Hüthum, um in den Ortsteilen Hüthum und Borghees die Straßenränder vom Müll zu befreien. Nach dem Motto „Saturday for Hüthum and Borghees“ waren insgesamt fast 60 Helfer von jung bis alt rund 3 Stunden im Einsatz.

Erfreulich war die gestiegene Teilnehmerzahl an Kindern, da das Müllsammeln auch die Stärkung des Umweltbewusstseins bei Kindern und Jugendlichen zum Ziel hat. Im Vergleich zum Vorjahr hatte die Müllmenge etwas abgenommen, allerdings füllten fast 50 Müllsäcke zwei Anhänger voll; und größere Teile wie z. B. Sofa, Sperrmüllreste, Farbeimer und Radkappen wurden mit einem separaten Anhänger von den Jungschützen entsorgt.

Da Müllsammeln hungrig und durstig macht, spendierte der Heimatverein zum Abschluss der Sammelaktion wie jedes Jahr im Feuerwehrgerätehaus Erbsensuppe und kalte Getränke.

 

Bustour

Am 04. Mai fand die alljährliche Bustour statt. Mit einem vollbesetzten Bus startete man mit 60 Personen nach Kevelaer ins Priesterhaus zu einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Von dort aus ging es weiter zum Schloss Dyck in Jüchen, wo man die schönen Parkanlagen besichtigen konnte. Nachmittags stand noch der Besuch der Stadt Neuss an; hier war an diesem Wochenende „Neuss blüht auf“. Nach einem Bummel durch Neuss ging es wieder zurück nach Kevelaer ins Priesterhaus, wo man bei einem leckeren Abendessen den Tag ausklingen lassen konnte.

 

Brunnenfest

Bereits zum 24. Mal organisierten wir an Fronleichnam, dem 20. Juni 2019 das beliebte Brunnenfest auf dem Georgsplatz an der Hüthumer Kirche.

Nach der Fronleichnamsprozession durch Hüthum begann das Brunnenfest bei strahlendem Sonnenschein gegen 11.30 Uhr. Nicht nur die Hüthumer Bürger kamen vorbei sondern viele, die einen gemütlichen Nachmittag verbringen wollten; das aktuelle Schützenkönigspaar aus Hüthum und einige Fahrradgruppen waren nur einige davon. Viele ehrenamtliche Helfer kümmerten sich um die Bewirtung mit kalten Getränken und Gegrilltem, mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee, auch ein Eis für die Kinder durfte nicht fehlen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten der Hüthumer Musikverein mit einem Mix aus seinem Repertoire und zwei DJs mit aktueller Musik. Für die jüngeren Besucher stand eine Hüpfburg bereit, der Hüthum-Express drehte seine Runden und eine Ballonkünstlerin sorgte für die Unterhaltung der Kinder.

 

Familienbusfahrt

Am 24. August startete ein vollbesetzter Bus mit 60 Personen zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe. Hier erwarteten die Besucher Attraktionen mit Menschen und Tieren in der Natur; ob Stuntshow, Dressurvorführungen, Musikvorstellungen oder mit der Eisenbahn durch und über das Gelände der Bühne zu fahren; hier war für jeden etwas dabei. Höhepunkt war die Vorstellung „Winnetou III“ auf der Naturbühne, die einen mit dem spannenden Abenteuer mit mehr als 60 Darstellern und über 40 Pferden in seinen Bann zog. Dieses Erlebnis war ein Abenteuer für alle von groß bis klein.

 

Fahrradtour

Am 01. September fand unsere alljährliche Fahrradtour statt. Bei schönem Wetter trafen sich alle Teilnehmer um halb zwei am Brunnen in Hüthum, von wo aus man zunächst Richtung Elten radelte. Ziel war das Kolpinghaus, wo man sich mit Kaffee und Kuchen stärkte. Anschließend radelte man durch Holland und über Spijk nach Hüthum zurück. Gegen 18 Uhr traf man nach den ca. 30 geradelten Kilometern in Hüthum am Pfarrzentrum Koppelweg ein, wo man bei leckerem Gegrillten, Salaten und kühlen Getränken den Tag abschließen konnte.

 

Herbstwanderung

Am 03. Oktober fand unsere diesjährige Herbstwanderung unter dem Motto „Kultur/Geschichte“ mit ca. 25 Personen statt. Um 14 Uhr traf man sich in ´s-Heerenberg, wo man in drei kleinen Gruppen jeweils ca. eine halbe Stunde im Raethuys, in der Pancratiuskirche und im Stadtmuseum verbrachte.

Die Teilnehmer konnten hinter den Zeigern der Kirchturmuhr über ´s-Heerenberg blicken, erhielten in der Kirche ein spontanes Solo eines Teilnehmers und bekamen interessante Einblicke in die Geschichte der Stadt. Repräsentiert von engagierten Führern waren die Rundgänge in den Gebäuden und der Besuch des „kleinem aber feinem“ Stadtmuseums ein tolles Erlebnis! Gestärkt mit Kaffee und Kuchen in dem Café de Gracht trat man gegen Abend wieder den Heimweg an.

 

Bildstockeinweihung

Am 03. November fand die Einweihung eines Bildstocks auf der Eichenallee in Borghees statt. Ein altes Eichenkreuz wurde aufgearbeitet und in diesem Bildstock aufgestellt. Diakon Wiskamp segnete den Bildstock; musikalische Begleitung gab es durch den Musikverein Hüthum und auch ein Kurzer durfte nicht fehlen.

 

Adventsmarkt

Am 30. November erlebten wir wieder einen tollen Adventsmarkt mit insgesamt ca 35 verschiedenen Ausstellern und einem reichhaltigen Angebot. Bei bestem Wetter strömten ab 14 Uhr viele Besucher nach Hüthum und sorgten für viele Abnehmer bei Mus, Gegrilltem, Crepes, Reibekuchen und vielem mehr. Manche Kinder genossen eine Fahrt in dem kleinen nostalgischen Karussell. Für die musikalische stimmungsvolle Unterhaltung sorgten wieder der Trompeter Kalle Reichelt, der Hüthumer Musikverein und der Chor „Taktlos“. Der familiäre Adventsmarkt ist weithin beliebt und bei einem Glühwein genossen viele die tolle Atmosphäre neben der beleuchteten Kirche.

 

Adventliche Busfahrt nach Köln

Am 07. Dezember boten wir eine Busfahrt nach Köln an, die super angenommen wurde.

Nach einem Frühstück in Haldern fuhr man nach Köln, wo jeder etwas Zeit zur freien Verfügung hatte, um die Weihnachtsmärkte zu besuchen oder shoppen zu gehen. Nachmittags stärkten sich alle mit Kaffee und Kuchen bei einer adventlichen Schifffahrt auf dem Rhein, bevor es mit dem Bus wieder nach Hüthum ging.

 

Danke!

Wir sagen wieder einmal Danke für die Unterstützung mit Rat und Tat durch viele Vereinsmitglieder und ehrenamtliche Helfer! Alle diese Helfer machen möglich, dass wir Jahr für Jahr ein solches Programm mit tollen Aktivitäten für jede Generation auf die Beine stellen können.

„Heimat gehört einem niemals alleine; jeder Einzelne hat einen Anteil daran und so formen viele ein Ganzes.“

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins schöne Feiertage und ein glückliches und gesundes Jahr 2020!

 

 

 

 

 

 

0
0
0
s2smodern

Mehr Informationen

Weitere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen und Bilder finden Sie auch bei Facebook. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

 

Haben Sie Fragen?

Jasper Brinkman | 0175 2130663
Andrea Gröne-van Bernum | 0171 7829685
 

Anke Wilke | 02822 687985
Annette Arntzen | 0176 96043051
Georg Born | 0160 97622934

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.